Suchmaschinen Marktführer Google setzt seine Etiquette rigoros durch: Suchmaschinen-Spam wird nicht länger toleriert. Wer sich nicht an die Regeln hält, fliegt aus dem Suchindex, gnadenlos. Seit Januar 2006 wird zurückgeschossen:
Bisher übliche Suchmaschinen-Optimierungs-Techniken, die gegen die seit Jahren veröffentlichten Regeln verstossen, werden mit Besucherentzug (Deindexierung) abgestraft. Die Spam Clinic kann deutschen Internetunternehmern helfen, verlorenes Terrain zurückzugewinnen, oder den Liebesentzug der führenden Suchmaschine abzuwenden, bevor der Schaden eintritt.


Es ist höchste Zeit für einen Web site check-up in der SpamClinic!

Mit der Entfernung von prominenten Internetseiten wie BMW.de und Ricoh.de aus dem Such-Index (Anfang 2006) hat Google ein Zeichen gesetzt. Das Such-Imperium aus Kalifornien, das einen Grossteil der innerdeutschen Suchanfragen abwickelt, ist nicht mehr bereit unlautere Praktiken zur Steigerung des Suchmaschinenverkehrs hinzunehmen. Was in Amerika bereits vielen etablierten Firmen und ihren Suchmaschinenoptimierern sehr weh getan hat, schwappt jetzt über den grossen Teich: Google's war on spam.

In Deutschland, wie auch in vielen anderen europäischen Ländern, griffen bisher die ausgeklügelten Filter nicht, mit denen Google Suchmaschinen-Spam automatisch aus dem amerikanischen Index entfernt hat. Diese Sprachbarriere ist jedoch mittlerweile überwunden. Google's spamkiller haben die US Grenzen überschritten und damit begonnen, den Suchmaschinen-Spam aus Übersee zu eliminieren.

Fast alle deutschen Suchmaschinenoptimierer (SEOs) haben Techniken angewendet, die auf Google's schwarzer Liste stehen: doorway pages, sneaky redirects, cloaking ... weil es funktioniert hat. Damit ist es vorbei, auch wenn die meisten SEOs auf dem Standpunkt stehen, dass ein wenig mehr ausgefeilter Pfusch noch eine Weile durch die Maschen schlüpfen kann. Das wäre kein grosses Problem, solange es um die Geschäfte der Optimierer selbst geht.

Das Problem ist, dass eben diese SEOs verbotene Techniken eingesetzt haben, um die Internetseiten ihrer Kunden zu optimieren. Viele dieser Unternehmen haben die Steigerung der Besucherzahlen von Google's Suchresultaten dankbar genossen, und werden aus allen Wolken fallen, wenn dieser Segen schlagartig versiegt. Die Mehrzahl der betroffenen Internetunternehmer wird gar nicht wissen, dass der Erfolg der Suchmaschinenoptimierung auf unlauteren Praktiken beruht. Google jedoch macht das Unternehmen verantwortlich für den Inhalt seiner Internetseiten, Ausreden werden nicht akzeptiert.

Es kann eine Weile dauern, bis Google's spamkiller sich durch das Deutsche Internet gewühlt haben. Zunächst werden ganz offensichtliche Pfuschereien aus dem Suchindex entfernt, aber innerhalb kurzer Zeit werden auch ausgefeilte Taktiken aufgespürt und die kompletten Internetpräsenzen für Suchanfragen via Google unsichtbar werden. Selbst wenn Google's automatisierte Spamerkennung einmal versagt, sorgen Wettbewerber und selbsternannte SpamCops per Spamreport für die Deindexierung. So passierte es in Amerika, und so passiert es jetzt auch in Deutschland. Für viele Seitenbetreiber wird es das wirtschaftliche Aus bedeuten, da eine Deindexierung mindestens 30 Tage aufrechterhalten wird, selbst wenn alle Spuren sofort beseitigt werden.

Um dem vorzubeugen und entgegenzuwirken, sollten alle Unternehmen ihre Internetseiten einer genauen Kontrolle unterziehen, und alle Spuren von Suchmaschinen-Spam unverzüglich beseitigen. Dabei können und sollten Suchmaschinenexperten, die nicht nur mit den fragwürdigen Optimierungsmethoden, sondern auch mit Google's Schmerzgrenze gut vertraut sind, helfen. Unglücklicherweise verstehen die wenigsten dieser Experten die Deutsche Sprache und sind somit nicht in der Lage, jeden Verstoß gegen Google's Richtlinien aufzufinden und zu beseitigen.

Smart IT Consulting bietet diese Unterstützung in Form einer Spam Clinic an, und setzt bei Deutschen Kunden ausschliesslich sehr erfahrene deutschsprachige Google-Experten ein (Muttersprachler oder vergleichbare Kenntnisse).

Spam Clinic Diagnose:
Im ersten Schritt wird die Internetseite, ggf. inklusive assoziierter Seiten, "durchleuchtet". Dabei wird nicht nur nach eventuell vorhandenem Suchmaschinenspam gesucht, sondern auch nach technischen Hindernissen, die Suchmaschinen das Indexieren erschweren. Das ausgestellte "Attest" enthält somit nicht nur Warnungen vor (potentiell) schädlicher Suchmaschinenoptimierung, sondern auch Hinweise zur legitimen Verbesserung der Suchmaschinenkompatibilität.

Spam Clinic Therapie:
Falls es dem Unternehmen mit eigenen Ressourcen nicht möglich ist, kurzfristig für Abhilfe zu sorgen, können die Empfehlungen aus dem "Attest" auch umgesetzt werden.

Spam Clinic Reanimierung:
Wenn es schon zu spät ist, also Google eine komplette Internetseite oder sogar ein ganzes Netzwerk bereits aus dem Suchindex entfernt hat, ist oft noch eine Rettung möglich. Die Google-Experten von Smart IT Consulting können oftmals eine Reindexierung erreichen.

Spam Clinic Prophylaxe:
Google-gerechte Suchmaschinenoptimierung ist keine Hexerei, d.h. Webmaster, Entwickler und Designer sind durchaus dazu in der Lage, optimierte Seiten zu erstellen und zu pflegen, wenn sie über das notwendige know how verfügen. Smart IT Consulting kann für den know how transfer sorgen, in Form von Schulungen, regelmässigen reviews und coaching, oder anderen auf das Unternehmen abgestimmte Ausbildungsmassnahmen. Auch die Optimierung suchmaschinenfreundlicher Internetseiten durch anerkannte Experten wird angeboten.

Spam Clinic Kleingedrucktes:
Smart IT Consulting betritt den deutschen Markt Anfang 2006 aus aktuellem Anlass. Das bedeutet, dass Smart IT Consulting bis auf weiteres nur in Ausnahmefällen vor Ort tätig werden kann. In der Regel werden die Dienstleistungen in Amerika erbracht, und die Kommunikation (leicht zeitversetzt während der europäischen Bürozeiten) per eMail, IM oder telefonisch abgewickelt. Die Abrechnung erfolgt vorzugsweise in US$, für Rechnungen in EURO wird ein angemessener Aufschlag zur Abdeckung des Währungsrisikos erhoben.

Spam Clinic Auftragsabwicklung:
Eingehende Aufträge werden nach dem FIFO-Prinzip abgearbeitet, d.h. in Reihenfolge der Auftragserteilung. Ist der Betreiber einer Web site nicht im Handelsregister eingetragen, oder übersteigt das Auftragsvolumen den Abrechnungswert von 4 Stundensätzen, bitten wir um einen angemessenen Honorarvorschuss. Bitte machen Sie Gebrauch von diesen (englischsprachigen) Web-Formularen:
Kontakt und Fragen
Auftragserteilung

Danke.



Author: Smart IT Consulting SEO Services
Last Update: Tuesday, February 07, 2006   Web Feed

· Home

· Deutsch

· Spam Clinic

· Web Links

· Link to us

· Contact

· What's new

· Site map

· Get Help


Most popular:

· Site Feeds

· Database Design Guide

· Google Sitemaps

· smartDataPump

· Spider Support

· How To Link Properly

· Der Organisations-Architekt

· Home Page Checkliste

· DB Primärschlüssel


Free Tools:

· Sitemap Validator

· Simple Sitemaps

· Spider Spoofer

· Ad & Click Tracking



Search Google
Web Site

Add to My Yahoo!
Syndicate our Content via RSS FeedSyndicate our Content via RSS Feed



To eliminate unwanted email from ALL sources use SpamArrest!






Digg this · Add to del.icio.us · Add to Furl · We Can Help You!




Home · Categories · Articles & Tutorials · Syndicated News, Blogs & Knowledge Bases · Web Log Archives


Top of page

No Ads


Copyright © 2004, 2005 by Smart IT Consulting · Reprinting except quotes along with a link to this site is prohibited · Contact · Privacy